Frühjahrstrainingslager 2013 der Teeny Segler

Der Winter konnte auch durch viele Aktivitäten nicht gekürzt werden und auch die Interessen der jungen Segler waren dem Winter egal. So musste ich den Beginn des Trainingslagers am Anfang der Osterferien auf das Ende der Ferien verlegen. Es war einfach zu kalt und noch Eisgang im Stößensee vorhanden.
Trainingslager Teeny 2013

Doch dann ging es los. Denn schon eine Woche später sollte ja der Rupenhorner Teeny Start im KaR die Saison beginnen lassen. Der Jugendraum im KaR wurde wie üblich in eine Mischung aus Schulungsraum und Jugendherberge umgebaut. Die Segler richteten sich ein und waren auch sofort bereit, die erste Theorie-Trainingseinheit mitzumachen. Die Fachbegriffe, Bezeichnungen, Taktik u.v.m. wurde bearbeitet.
Die Anfänger lernten an Land die Basics zum Spisegeln. Das klappte schon sehr gut. Trotz der Kälte waren die Kinder bereit, alle Übungen mitzumachen. Auffällig war in diesem Jahr die Disziplin. Von den Seglern waren alle bereit, gut und aktiv im Trainingslager ihren Einsatz zu erbringen. Das machte auch uns Trainern Spaß.
Der Winter steckte uns allen zwar noch in den Gliedern. Jedoch verschonte uns der Wind mit all zu viel Stärke. Gerade die jüngeren Segler genossen die geringen Windstärken und versuchten sich mit unterschiedlichen Segelmanövern zu behaupten.
Alle Teilnehmer zeigten sich nach dem Trainingslager erfreut über den Ablauf und sind beim nächsten Mal wieder mit von der Partie.

Frank Lüneberg

 

 

© 2015 Klub am Rupenhorn e.V.

Impressum - Kontakt Mail an den KaR senden